Monatsarchiv: Dezember 2021

Klingelingeling

Animation von Benno Jakobs, Düsseldorf, 2020

Hallo FreundInnen.
Auf das es euch allen Gute gehe und ihr eure Ziele erreichen möget.Alle. Das ihr es problemlos über dir Feiertage schafft,die christliche Weihnachtsnacht, den traditionellen Jahreswechselund den Rutsch in ein neues AHA-Gesellschaft Jahr. Gute wünsche für die Gegenwart und die Zukunft. Viel Glück in euer neuen Utopie, die Ordnung in das Chaos schaffen wird.
Apropo: „Ein Idyll ist auch „nur“ eine Utopie – Positionen 2021″Diese Ausstellung im Bauwagen der Demokratie läuft noch bis in den März 2022an Donnerstagen (16-19 Uhr, wenn es nicht regnet).Kunst der 13 Künstler ist zu sehen und zur Förderung der einzelnen Künstler auch zu erwerben.

Der Künstlerverein ArtFakt e.V. wünscht allen anderen alles Gute …
Wolfram Art Janz
(übrigens, die Collage ist von Benno Jacobs, Düsseldorf, 2020)

„Ein Idyll ist auch „nur“ eine Fantasie – ou topos“ Positionen 21 — Die Bayers

Christiane Bayer mit dem „Plattformwesen“ auf Folie und der Kugeslschreiberarbeit von Janis Bayer waren auch „nur“ Fantasien bis sie umgesetzt und gemacht wurden. Danke für die Exponate an Fam. Bayer.

Ein Idyll ist auch „nur“ eine Fantasie – ou topos“ Positionen 21 — Inka Conrads, Lanzerote

An der Stirnwand im Bauwagen der Demokratie hängt das Bild der dunklen Genüsse von Inka Conrads genau in der Mitte. Rechts daneben ist der Netzwerkknoten von Tim Eiag aufgehangen, links daneben ist „A Fish Needs No Bike“ (Acryl auf Bwl) von Art Janz zu sehen und dazwischen sind Zeitungsrisse von Stephen Reader plaziert. – Großartig.

„Ein Idyll ist auch „nur“ eine Fantasie – ou topos“ Positionen 21 — Stephen Reader, Düsseldorf

Zeitungsrisse, avantgardistisch und minimal, verteilt über die Wände im Bauwagen. Diese Energie wirkt zwischen den Zeilen oder besser zwischen den Exponaten. Sehr subtil und dabei noch dezent aus dem Hintergrund, sozusagen …

„Ein Idyll ist auch „nur“ eine Fantasie – ou topos“ Positionen 21 — Karl Hans Müller, Düsseldorf

Zur Winterausstellung im Bauwagen der Demokratie in Düsseldorf, hat Karl Hans Müller einige Exponate seiner Serie zum Thema „Ein Idyll ist auch „nur“ eine Fantasie – ou topos“ ausgestellt

Fotos von Ursula Ströbele