Kinder (Heu) Wagen – Aktion in den Düsseldorf-Arcaden

Kunst im öffentlichen Raum
Sa. u. So., 9. Mai u. 10. Mai 2009, 11:00 – 18:00 Uhr

 

 

Kinder (Heu) Wagen – Aktion in den Düsseldorf-Arcaden
Kunst im öffentlichen Raum
Kunst im öffentlichen Raum
Sa. u. So., 9. Mai u. 10. Mai 2009, 11:00 – 18:00 Uhr
Aktionen zur Neuinterpretation des “Heuwagen” von Hieronymus Bosch werden vom gemeinnützigen Kunstverein ArtFakt e.v. in Düsseldorf das erste Mal in den Arcaden vorgestellt.
Kreativ gestaltete Kinderwagen zu gesellschaftpolitischen Themen der Gegenwart werden in einer Karawane durch die Arcaden geschoben und von Aktionen und Performances begleitet . Kapital, Humanität und Globalisierung sind die Schwerpunkte. Eine Emission von Kunstwert-Förderaktien findet statt, Bank-rott-Noten werden ausgegeben und soziale Fragen sowie Motivationen unterstützen das Projekt mit Diskussionsbedarf.
Für ArtFakt e.v. werden auf diese Weise Förderer und Sponsoren angespochen, um das Konzept für die 2. Quadrienale in Düsseldorf und Kulturhauptstadt Europas Ruhr 2010 zu realisieren.
Kunst und Kultur gehen auf demselben Weg durch die Zeit, denn Hieronymus Boschs Fragen aus den 15. Jahrhundert gelten modifiziert auch heute noch.
Einen besonderen Dank an die Kinderwagen-Spender und für die Unterstützung der mfi und die weiteren Veranstalter des Kulturfests.
ArtFakt e.v.
Die Kiwa-Gruppe:
– Wolfram Art Janz
– Fritz Wegeleben
– Wanja Richter-Koppitz
– Max Hoffs
– Heinz Glause
– Venezia Tournier
– Susanne Grießel
– Lothar Lindemann
– Mike Jansen
– Oliver Blumek

 

ArtFakt ev.

c/o Art Janz

Talstr. 114

40217 Düsseldorf

 

Bis bald
AJ

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s